Category Archives: Stockholm Sehenswürdigkeiten

Lucia-Fest in Stockholm: Kirchen im Lichter-Zauber

Immer am 13. Dezember eines Jahres wird in Schweden das Lucia-Fest begangen. Im Mittelpunkt stehen dabei weiß gewandete Mädchen und Frauen, die wieder das Licht bringen. In zahlreichen Kirchen Stockholms (Kungsholmens kyrkan, S:t Jacobs kyrka, Storkyrkan) werden anlässlich des Lucia-Festes gut besuchte Konzerte abgehalten.

Lucia Fest in Stockholm (c) Ola Ericson/imagebank.sweden.se

Lucia Fest in Stockholm (c) Ola Ericson/imagebank.sweden.se

Schweden in der Adventszeit ist immer einen Besuch wert. Wer in Deutschland den lauten Rummel und das weihnachtliche Shopping nicht mehr ertragen kann, sollte sich in einer der schönen Metropolen des Landes flüchten, wo alles ein wenig beschaulicher zugeht. Auch Stockholm als größte Stadt Schwedens erweist sich in dieser Hinsicht als Segen, allein der Besuch der Gamla Stan mit dem idyllischen Weihnachtsmarkt und den duftenden Geschäfte ist eine wahre Wohltat.

Stockholm aus Sicht seiner Einwohner

Stockholm gilt als eine der schönsten Metropolen der Welt. Gerade jetzt in den Sommermonaten verzaubert die Stadt mit ihrer einzigartigen Mischung aus Natur, Lebendigkeit und gut gelaunten Menschen. Doch was macht Stockholm so besonders?

Diese Frage hat sich auch visitstockholm.com, das offizielle Städteportal, gefragt. Dabei hat man sich die Reisenden gefragt, die unter den frischen Eindrücken eines Besuches standen, sondern die Einwohner selbst. Herausgekommen sind tolle Antworten, die deutlich zeigen, wie sehr die Bewohnern mit Stockholm verbunden sind. Aber dies kann man sich auch gerne selbst ansehen:

Mittsommer 2014 in Stockholm: Der Skansen lädt ein

Warum nicht einmal den Mittsommerabend in Stockholm verbringen? Das beliebteste Fest in Schweden, das Groß und Klein gerne in Skandinavien feiern, ist insbesondere in der Metropole Stockholm ein besonderes Erlebnis. Anlaufpunkt ist dabei der Freizeitpark Skansen mit Konzerten, Tanz und kulinarischen Köstlichkeiten.

Mittsommer 2014 in Stockholm (c) Carolina Romare/imagebank.sweden.se

Mittsommer 2014 in Stockholm (c) Carolina Romare/imagebank.sweden.se

Stockholm ist eigentlich zu jeder Jahreszeit immer eine Reise wert. Allerdings kann man den besonderen Esprit der Stadt in den Sommermonaten erleben, wenn die Bewohner fast Tag und Nacht auf den Beinen sind. Insbesondere die Schärenlandschaft vor den Toren Stockholms ist ein beliebter Anlaufpunkt für die Freizeitgestaltung. Wer aber einmal Schweden pur erleben möchte, sollte an einem Mittsommerabend in Stadt sein, wenn sich Familien, Freunde und Bekannte treffen, um einmal richtig zu feiern. Midsommar hat dabei einen fast so hohen Stellenwert wie Weihnachten, damit man sich einmal die Bedeutung wirklich vor Augen führen kann.

Friends Arena in Stockholm

Mit der feierlichen Eröffnung der Friends Arena in Stockholm am 27. Oktober 2012 hatte die schwedische Fußballnationalmannschaft eine der modernsten Stadien Europas als neue Heimstätte. Mit einer Kapazität von 51.060 Plätzen beim Fußball und 67.500 Plätzen bei Konzerten wird die Friends Arena in Solna allen höheren Ansprüchen gerecht.

Friends Arena in Stockholm

Friends Arena in Stockholm

Seit 1937 war das Råsundastadion in Stockholm die Heimstätte der schwedischen Nationalmannschaft und Ausrichter zahlreicher Events in der Hauptstadt. Knapp 36.000 Zuschauer fanden darin Platz, aber den gewachsenen Ansprüchen vor allem in Sachen Sicherheit wurde diese Arena nicht mehr gerecht. 2009 erfolgte dann ebenfalls in der Gemeinde Solna der ersten Spatenstich für ein modernes Stadion, das nur knapp drei Jahre später am 27. Oktober 2012 feierlich von Kronprinzessin Victoria eröffnet wurde.

Sergels Torg mit dem „Pinnen“ in Stockholm

Ein wahrer Anziehungspunkt ist aufgrund seiner Lebhaftigkeit der Sergels torg in Stockholm. Im Rahmen der Sanierungen von Norrhalm in den 1950er Jahren entstanden, ist er ein zentraler Anlaufpunkt mit der Station „T-Centralen“ und dem „Pinnen“ – einer 37 Meter hohen Glassäule inmitten des Platzes.

Sergels Torg Stockholm Ola Ericson-imagebank.sweden.se

Sergels Torg Stockholm Ola Ericson-imagebank.sweden.se

Neben der wunderschönen Altstadt (Gamla Stan) und der Hafenpromenade (Strandvägen) gehört der Sergels torg zu den zentralen Punkten in der Stockholmer Innenstadt. Dieser erhielt sein Aussehen in den 50er Jahren des 19. Jahrhunderts im Rahmen der Sanierungsarbeiten am Bezirk Norrmalm. Namensgeber ist der berühmte schwedische Bildhauer Johan Tobias Sergel, der Zeit seines Lebens (1740-1814) in Stockholm lebte, hier in der Nähe sein Atelier hatte und als einer der bedeutendsten klassizistischer Künstler des Landes in Europa bekannt wurde.

Riddarholmen in Stockholm

Riddarholmen, die „Ritterinsel“ liegt inmitten der schwedischen Hauptstadt Stockholm und ist als Teil der Altstadt Gamla Stan eine attraktive Sehenswürdigkeit an sich mit Palästen aus dem 17. Jahrhundert und vor allem der Riddarsholmskyrkan, in der die schwedischen Könige bestattet wurden.

Riddarholmen in Stockholm - henrik+trygg - imagebank.sweden

Riddarholmen in Stockholm – henrik+trygg – imagebank.sweden

Im 17ten Jahrhundert ließen sich mitten in Stockholm auf einer Insel etliche Adlige nieder und ließen sich ihre Privatpaläste hier errichten: Riddarholmen war zuvor als „Kidaskär“ bekannt und wurde größtenteils als Weide für Ziegen verwendet. Mit dem Bau eines Klosters begann die kleine Insel jedoch in ihrer Bedeutung ab dem dreizehnten Jahrhundert sukzessive hinzuzugewinnen, da sich einige Könige dort begraben ließen. Von dieser Tradition zeugt auch noch die Riddarholmskyrkan, die neben den vielen Palästen die Hauptattraktion auf der Insel darstellt.

Stockholm Schären: wunderschöne Inselwelt vor den Toren der Stadt

Stockholm selbst kann mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten aufwarten, aber ein wirklich Geheimtipp sind die Schären – die unglaublich schöne Insellandschaft vor den Toren der Stadt. Vieler Stockholmer besitzen dort ein Ferienhaus, um in den Sommermonaten der Stadt ein wenig zu entfliehen.

Stockholm Schären flickr (c) Per Ola Wiberg CC-Lizenz

Stockholm Schären flickr (c) Per Ola Wiberg CC-Lizenz

Kaum eine andere europäische Stadt hat so faszinierende Facetten wie Stockholm. Auf wunderbare Art und Weise verbinden sich Moderne und Geschichte auf wenigen Quadratkilometern miteinander und so kommt fast jeder Besucher auf seine Kosten. Etwas abseits von den zahlreichen Sehenswürdigkeiten wartet jedoch eine Naturschönheit auf die Reisenden, die man im Rahmen einer Reise nach Stockholm unbedingt entdecken sollte.

Millennium-Tour durch Stockholm

Die Millennium-Bücher von Stieg Larsson sind mittlerweile weltberühmt, auch dank der Filme, die in Schweden und den USA produziert wurden. Der bekannte Autor hat 25 Jahre seines Lebens in Stockholm gelebt und die Fans der Buchreihe können sich in der schwedischen Hauptstadt im Rahmen der „Millennium-Tour“ auf Spurensuche begeben.

Bellmansgatan - Millennium-Tour flickr (c) Sitomon CC-Lizenz

Bellmansgatan - Millennium-Tour flickr (c) Sitomon CC-Lizenz

Stieg Larsson selbst konnte wenig von der Bekanntheit seiner Bücher profitieren. Der heute weltweit anerkannte Schriftsteller verstarb, bevor die Millennium.Triologie richtig durchstarten konnte. Die Bücher selbst wurden schon zu einem Erfolg, aber durch die Filme aus Schweden und den USA mit Daniel Craig konnte man die Popularität noch einmal steigern. Deshalb erfreuen sich seine Bücher einer großen Fangemeinschaft, die sich in Stockholm auf Spurensuche begeben, wo der Autor selbst 25 Jahre seines Lebens verbracht hat.

Gröna Lund Tivoli in Stockholm

Auch in Stockholm befindet sich ein wunderbarer Vergnügungspark mitten in der Stadt. Der Gröna Lund Tivoli kann mit über 25 Fahrgeschäften und weiteren zusätzlichen Events sowie Konzerten aufwarten, die einen Aufenthalt in der schwedischen Hauptstadt noch unterhaltsamer machen.

Gröna Lund Tivoli in Stockholm flickr (c) gavleson CC-Lizenz

Gröna Lund Tivoli in Stockholm flickr (c) gavleson CC-Lizenz

In Stockholm haben Besucher unendlich viele Möglichkeiten. Neben den zahlreichen Sehenswürdigkeiten locken auch Events, Ausstellungen, das Nachtleben und Vergnügensmöglichkeiten die Menschen in die einzigartige Stadt. Exemplarisch dafür steht der Gröna Lund Tivoli, Ein Vergnügungspark auf der Insel Djurgården.

Stadshuset Stockholm: Das Rathaus von Stockholm

Eines der prägnantesten Gebäude in Stockholm ist das Stadshuset, das Rathaus von Stockholm. Auf der Insel Kungsholmen am Riddarfjärden im Mälarsee gelegen, ist das Stadshuset aufgrund seines markanten Eckturmes schon aus der Ferne sichtbar.

Stadshuset in Stockholm - das Rathaus von Stockholm (c) fotoshopped.de

Stadshuset in Stockholm – das Rathaus von Stockholm (c) fotoshopped.de

Wie es nun einmal in der Geschichte einer Stadt ist, muss das Rathaus stets ein repräsentativer Bau sein, der in gewissen Formen die Charakterzüge der Stadt trägt. Ursprünglich war für den heutigen Standort des Stadshuset in Stockholm ein Amtsgebäude vorgesehen, wo der Magistrat und das Stadtgericht einen Platz finden sollten. Der eigens dafür veranstaltete Architekturwettbewerb wurde von Ragnar Östberg gewonnen, der einen Entwurf im Stile der schwedischen Nationalromantik vorlegte. Aber wie es die Zeit mit sich bringt, wurden die Pläne verworfen und stattdessen sollte Östberg einen repräsentativer Bau für den Sitz der Stadtregierung und des Stadtparlamentes entwerfen.