Stockholm Infos

Hilfreiche Tipps zum Entdecken der schwedischen Hauptstadt: Stockholm Card,,, weiter

Stockholm Museen

Vorstellung der schönsten und wichtigsten Museen in Stockholm mit allen Hinweise wie Öffnungszeiten und Eintrittspreisen weiter

Stockholm Sehenswürdigkeiten

Hier werden alle Sehenswürdigkeiten von Stockholm näher vorgestellt, auch jene, die nicht unbedingt in jedem Reiseführer stehen weiter

Shopping in Stockholm

In einer Metropole wie Stockholm darf das Thema Shopping natürlich nicht fehlen. Dabei stellt die schwedische Hauptstadt eindrucksvoll unter Beweis, dass man im Bereich Mode und Design mittlerweile führend ist. weiter

Stockholm Schären

Die faszinierende Inselwelt der Stockholmer ist die Heimat der Gemeinde Värmdö. Sie umfasst rund 10.000 Inseln und ist eine wunderbare Region um vor den Toren der Metropole Stockholm einmal richtig entspannen zu können. weiter

 

Maut in Stockholm: Kosten und Zeitraum für die City-Maut

Autofahrer müssen bei Befahrung der Innenstadt von Stockholm aufpassen, denn hier wurde 2006 die City-Maut eingeführt und gerade bei Mietwagen können ungeahnte Kosten auf die Fahrer zukommen. Grundsätzlich gilt die Maut von Montag bis Freitag in der Zeit zwischen 6 Uhr und 18.29 Uhr.

Maut in Stockholm

Maut in Stockholm – Cecilia Larsson/imagebank.sweden.se

Schweden verzichtet grundsätzlich bei der Straßennutzung auf die Erhebung einer Mautgebühr, lediglich in zwei Metropolen wird eine Ausnahme gemacht – in Göteborg und Stockholm. Die Einführung in der schwedischen Hauptstadt war nicht unumstritten, aber mittlerweile hat sich die Maut, die hier als Staugebühr (schwedisch „trängselskatt“) bezeichnet wird, etabliert. Die positiven Effekte wie die verringerte Verkehrsbelastung in der Innenstadt, verbesserte Umweltwerte und die Finanzierung von infrastrukturellen Maßnahmen haben sich dadurch bezahlt gemacht.

Lucia-Fest in Stockholm: Kirchen im Lichter-Zauber

Immer am 13. Dezember eines Jahres wird in Schweden das Lucia-Fest begangen. Im Mittelpunkt stehen dabei weiß gewandete Mädchen und Frauen, die wieder das Licht bringen. In zahlreichen Kirchen Stockholms (Kungsholmens kyrkan, S:t Jacobs kyrka, Storkyrkan) werden anlässlich des Lucia-Festes gut besuchte Konzerte abgehalten.

Lucia Fest in Stockholm (c) Ola Ericson/imagebank.sweden.se

Lucia Fest in Stockholm (c) Ola Ericson/imagebank.sweden.se

Schweden in der Adventszeit ist immer einen Besuch wert. Wer in Deutschland den lauten Rummel und das weihnachtliche Shopping nicht mehr ertragen kann, sollte sich in einer der schönen Metropolen des Landes flüchten, wo alles ein wenig beschaulicher zugeht. Auch Stockholm als größte Stadt Schwedens erweist sich in dieser Hinsicht als Segen, allein der Besuch der Gamla Stan mit dem idyllischen Weihnachtsmarkt und den duftenden Geschäfte ist eine wahre Wohltat.

Stockholm aus Sicht seiner Einwohner

Stockholm gilt als eine der schönsten Metropolen der Welt. Gerade jetzt in den Sommermonaten verzaubert die Stadt mit ihrer einzigartigen Mischung aus Natur, Lebendigkeit und gut gelaunten Menschen. Doch was macht Stockholm so besonders?

Diese Frage hat sich auch visitstockholm.com, das offizielle Städteportal, gefragt. Dabei hat man sich die Reisenden gefragt, die unter den frischen Eindrücken eines Besuches standen, sondern die Einwohner selbst. Herausgekommen sind tolle Antworten, die deutlich zeigen, wie sehr die Bewohnern mit Stockholm verbunden sind. Aber dies kann man sich auch gerne selbst ansehen:

Mittsommer 2014 in Stockholm: Der Skansen lädt ein

Warum nicht einmal den Mittsommerabend in Stockholm verbringen? Das beliebteste Fest in Schweden, das Groß und Klein gerne in Skandinavien feiern, ist insbesondere in der Metropole Stockholm ein besonderes Erlebnis. Anlaufpunkt ist dabei der Freizeitpark Skansen mit Konzerten, Tanz und kulinarischen Köstlichkeiten.

Mittsommer 2014 in Stockholm (c) Carolina Romare/imagebank.sweden.se

Mittsommer 2014 in Stockholm (c) Carolina Romare/imagebank.sweden.se

Stockholm ist eigentlich zu jeder Jahreszeit immer eine Reise wert. Allerdings kann man den besonderen Esprit der Stadt in den Sommermonaten erleben, wenn die Bewohner fast Tag und Nacht auf den Beinen sind. Insbesondere die Schärenlandschaft vor den Toren Stockholms ist ein beliebter Anlaufpunkt für die Freizeitgestaltung. Wer aber einmal Schweden pur erleben möchte, sollte an einem Mittsommerabend in Stadt sein, wenn sich Familien, Freunde und Bekannte treffen, um einmal richtig zu feiern. Midsommar hat dabei einen fast so hohen Stellenwert wie Weihnachten, damit man sich einmal die Bedeutung wirklich vor Augen führen kann.

Flohmärkte „Loppis“ in Stockholm

Ein Aufenthalt in Stockholm ist eng verbunden mit Shopping, Mode und Design. Dafür ist die schwedische Hauptstadt besten geeignet, aber die Flohmärkte haben noch einmal ihren ganz eigenen Charme. Gerade in den Sommermonaten lässt sich hier so manche Kostbarkeit entdecken.

Flohmärkte Stockholm Tuukka Ervasti  imagebank.sweden.se

Flohmärkte Stockholm Tuukka Ervasti imagebank.sweden.se

Für eine Reise nach Stockholm gibt es ganz unterschiedliche Motivationen, denn die schwedische Metropole hat so unterschiedliche Facetten zu bieten, wie kaum eine andere Stadt in Skandinavien. Bei einem Städtetrip kann man versuchen die unterschiedlichen Aspekte unter einem Hut zu bekommen, aber das wird man keinesfalls in zwei bis drei Tagen schaffen. Vielmehr sollte man seiner Reise einer gewissen Thematik unterordnen – wie Shopping in Stockholm.

Flughafen Stockholm-Skavsta als Alternative

Stockholm in Schweden ist ein faszinierendes Reiseziel, das zumeist über den Flughafen Arlanda angeflogen wird. Alllerdings gibt es mit dem Flughafen Stockholm-Skavsta eine lohnenswerte Alternative für Städtereisende, die etwas Geld sparen wollen. Billigflieger Ryanair steuert dieses Ziel unter anderem aus Berlin, Karlsruhe oder Bremen an.

Stockholm-Skavsta

Stockholm-Skavsta

Die Perle Skandinaviens wird Stockholm auch gerne in manchen Reiseführer betitelt und irgendwie hat man damit auch recht. Die lebendige Metropole hat sich in den vergangenen Jahren als eines der beliebtesten Reiseziele im Norden herauskristallisiert, weil sie so viele wunderschöne Eigenschaften auf sich vereint. Auf zahlreichen Inseln gelegen ist die schwedische Hauptstadt direkt am Meer gelegen und besitzt eine unglaublich faszinierende Schärenland, die man gerne per Rundfahrt erkunden kann. Zahlreiche Museen in Stockholm und Veranstaltungsorte sind Bestandteil eines umfassendes Kulturprogramms, das den Besucher tagelang in Anspruch nehmen kann. Auch in Sachen Mode und Design hat sich die Stadt inzwischen einen weltweiten Ruf erworben, wiederum ein Grund Stockholm per Städtereise zu erkunden.

Friends Arena in Stockholm

Mit der feierlichen Eröffnung der Friends Arena in Stockholm am 27. Oktober 2012 hatte die schwedische Fußballnationalmannschaft eine der modernsten Stadien Europas als neue Heimstätte. Mit einer Kapazität von 51.060 Plätzen beim Fußball und 67.500 Plätzen bei Konzerten wird die Friends Arena in Solna allen höheren Ansprüchen gerecht.

Friends Arena in Stockholm

Friends Arena in Stockholm

Seit 1937 war das Råsundastadion in Stockholm die Heimstätte der schwedischen Nationalmannschaft und Ausrichter zahlreicher Events in der Hauptstadt. Knapp 36.000 Zuschauer fanden darin Platz, aber den gewachsenen Ansprüchen vor allem in Sachen Sicherheit wurde diese Arena nicht mehr gerecht. 2009 erfolgte dann ebenfalls in der Gemeinde Solna der ersten Spatenstich für ein modernes Stadion, das nur knapp drei Jahre später am 27. Oktober 2012 feierlich von Kronprinzessin Victoria eröffnet wurde.

Sergels Torg mit dem „Pinnen“ in Stockholm

Ein wahrer Anziehungspunkt ist aufgrund seiner Lebhaftigkeit der Sergels torg in Stockholm. Im Rahmen der Sanierungen von Norrhalm in den 1950er Jahren entstanden, ist er ein zentraler Anlaufpunkt mit der Station „T-Centralen“ und dem „Pinnen“ – einer 37 Meter hohen Glassäule inmitten des Platzes.

Sergels Torg Stockholm Ola Ericson-imagebank.sweden.se

Sergels Torg Stockholm Ola Ericson-imagebank.sweden.se

Neben der wunderschönen Altstadt (Gamla Stan) und der Hafenpromenade (Strandvägen) gehört der Sergels torg zu den zentralen Punkten in der Stockholmer Innenstadt. Dieser erhielt sein Aussehen in den 50er Jahren des 19. Jahrhunderts im Rahmen der Sanierungsarbeiten am Bezirk Norrmalm. Namensgeber ist der berühmte schwedische Bildhauer Johan Tobias Sergel, der Zeit seines Lebens (1740-1814) in Stockholm lebte, hier in der Nähe sein Atelier hatte und als einer der bedeutendsten klassizistischer Künstler des Landes in Europa bekannt wurde.

Touristeninformation in Stockholm

Bei einer Reise nach Stockholm lohnt es sich der Touristeninformation im Zentrum der Stadt einen Besuch abzustatten. Dort erhält mal alle notwendigen Auskünfte, um einen unvergesslichen Aufenthalt in der schwedischen Hauptstadt zu verbringen. Empfehlenswert ist dabei der Kauf der Stockholm Card, die allein in 80 Museen einen kostenlosen Eintritt ermöglicht.

Stockholm - Ola Ericson (imagebank.sweden.se)

Stockholm – Ola Ericson (imagebank.sweden.se)

Eine der beliebtesten Metropolen in Europa ist Stockholm. Die schwedischen Landeshauptstadt bietet die perfekte Mischung aus Kultur, Sehenswürdigkeiten, Kunst und Erholung. Dank der zahlreichen Flugverbindungen kann man Stockholm innerhalb kürzester Zeit erreichen und dort entweder ein verlängertes Wochenende und gar mehrere Tage verbringen. Mit Sicherheit wird bei einem Aufenthalt keine Langeweile aufkommen, denn mehr als 80 Museen, eine beeindruckende Altstadt mit dem Königlichen Schloss, wunderschöne Parks, Shoppinggelegenheiten und natürlich die einzigartigen Schäreninseln locken jedes Jahr tausende von Besuchern in die schwedische Metropole.

ABBA The Museum in Stockholm

Als eine der erfolgreichsten Bands aus Schweden und weltweit, hat sich ABBA einen festen Platz in der Geschichte des Pop erstritten. Zu Ehren von Agnetha, Björn, Benny und Anni-Frid wird in Stockholm nun das Abba Museum im Mai eröffnet.

ABBA war eine der größten Bands der Musikgeschichte – noch heute, über dreißig Jahre nach der Trennung von Agnetha, Björn, Benny und Frida, werden täglich mehrere tausend Platten verkauft und der Kult um die Schweden ist größer denn je. In Stockholm steht nun ein Museum für die Erfolgsband kurz vor seiner Eröffnung – Björn Ulvaeus hat das ehrgeizige Projekt, den gesamten Verlauf der Karriere der vier auf 5.000 Quadratmetern zu präsentieren, vor einigen Wochen in Berlin bei der Internationalen Tourismusbörse (ITB) vorgestellt.