Flughafen Stockholm-Skavsta als Alternative

Stockholm in Schweden ist ein faszinierendes Reiseziel, das zumeist über den Flughafen Arlanda angeflogen wird. Alllerdings gibt es mit dem Flughafen Stockholm-Skavsta eine lohnenswerte Alternative für Städtereisende, die etwas Geld sparen wollen. Billigflieger Ryanair steuert dieses Ziel unter anderem aus Berlin, Karlsruhe oder Bremen an.

Stockholm-Skavsta

Stockholm-Skavsta

Die Perle Skandinaviens wird Stockholm auch gerne in manchen Reiseführer betitelt und irgendwie hat man damit auch recht. Die lebendige Metropole hat sich in den vergangenen Jahren als eines der beliebtesten Reiseziele im Norden herauskristallisiert, weil sie so viele wunderschöne Eigenschaften auf sich vereint. Auf zahlreichen Inseln gelegen ist die schwedische Hauptstadt direkt am Meer gelegen und besitzt eine unglaublich faszinierende Schärenland, die man gerne per Rundfahrt erkunden kann. Zahlreiche Museen in Stockholm und Veranstaltungsorte sind Bestandteil eines umfassendes Kulturprogramms, das den Besucher tagelang in Anspruch nehmen kann. Auch in Sachen Mode und Design hat sich die Stadt inzwischen einen weltweiten Ruf erworben, wiederum ein Grund Stockholm per Städtereise zu erkunden.

Flughafen Stockholm-Skavsta als Alternative

Um nach Stockholm zu gelanden, nutzen die meisten Menschen den Anflug nach Arlanda, der mittels der Eisenbahn bervorragend mit dem Stadtzentrum verbunden ist. Allerdings gibt es durchaus noch eine lohnenswerte Alternative, wenn man etwas Geld sparen möchte, dafür aber etwas mehr Zeit mitbringt – Stockholm-Skavsta. Der Airport befindet sich 106 Kilometer südlich der Metropole und wird unter anderem aus Deutschland von Ryanair angeflogen. Für einen Preis von teilweise 26 Euro kann man von Karlsruhe/Baden-Baden, Berlin-Schönefeld, Wien/Bratislava, Bremen, Weeze, Frankfurt-Hahn, Lübeck, Klagenfurt sowie Memmingen relativ günstig nach Stockholm gelangen. Mittels der Flygbussarna (alle 30 Minuten) kommt man direkt zum Hauptbahnhof, muss allerdings eine Fahrzeit von rund 80 Minuten in Kauf nehmen.

Auch wenn dies nicht die populärste Strecke ist und man dabei immer an eine Flugverspätung denkt, kann einem an dieser Stelle die Angst genommen werden. Die Infrastruktur des Flughafens Stockholm-Skavsta wurden in den vergangenen Jahren kontinuierlich ausgebaut und verbessert. Der Airport wird inzwischen allen internationalen Anforderungen gerecht und ist wirklich eine Alternative zu Arlanda. Sollte es wirklich einmal zu Einschränken für die Passagiere kommen, kann man Rechte bei einer Flugverspätung, Umbuchung und Stornierung gegenüber den Fluggesellschaften einfordern. Im Dschungel des Flugrechts eine wunderbare Hilfestellung.

Bild: Stockholm-Skavsta von Cha già José, CC BY – bearbeitet von reisestockholm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.