Öffentliche Verkehrsmittel in Stockholm: U-Bahn, Bus und Schiffe

Obwohl Stockholm sich über mehrere Inseln verteilt, verfügt die die Metropole über ein hervorragend ausgebautes öffentliches Verkehrsnetz. Neben den drei U-Bahnlinien gibt es Busse, Züge, Schiffe und Straßenbahnen, um sich in der Stadt schnell fortbewegen zu können. Als Besucher empfiehlt sich der Kauf von Zeitkarten oder Stockholm Card.

Stockholm U-Bahn

Stockholm U-Bahn -Kevin Kee Pil Cho/imagebank.sweden.se

Zwar ist der Stadtkern von Stockholm nicht allzu groß geraten und man kann viele Sehenswürdigkeiten problemlos zu Fuß erreichen, dennoch ist die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln gerade als Besucher durchaus empfehlenswert. Man kann vollkommen auf ein Auto verzichten, da in der Stadt Maut- und hohe Parkgebühren anfallen. Des Weiteren kann man sich seinen individuellen Besichtigungsplan zusammenstellen, ohne große zeitliche Verluste in Kauf nehmen zu müssen.

Öffentliche Verkehrsmittel in Stockholm: U-Bahn und T-Centralen

Besonders populär ist die U-Bahn in Stockholm. Die drei Linien verbinden alle wichtigen Stadtteile miteinander, zudem ist der Besuch ein voller Genuss. Dank dem Engagement zahlreicher Künstler wird die U-Bahn in der schwedischen Hauptstadt auch gerne als längste Kunstmeile der Welt bezeichnet. Die beeindruckende Gestaltung ist absolut sehenswert.

Grüne Linie  (gröna linjen)

•    Åkeshov ↔ Skarpnäck (Linie T17)
•    Alvik ↔ Farsta strand (Linie T18)
•    Hässelby strand ↔ Hagsätra (Linie T19)

Rote Linie(röda linjen)

•    Norsborg ↔ Ropsten (Linie T13)
•    Fruängen ↔ Mörby centrum (Linie T14)

Blaue Linie(blå linjen)

•    Kungsträdgården ↔ Hjulsta (Linie T10)
•    Kungsträdgården ↔ Akalla (Linie T11)

Der Bahnhof T-Centralen ist dabei wirklich das Zentrum der Stadt. Hier laufen alle drei U-Bahnlinien zusammen, zudem kann man den Hauptbahnhof und den Busbahnhof problemlos erreichen. Von hier aus kann man auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten fußläufig erkunden.

Busse, Straßenbahnen und Schiffe als Alternativen

Stockholm verfügt über ein gut ausgebautes Busnetz, das vor allem Strecken jenseits der U-Bahnlinien bedient. Vom zentralen Omnibus-Bahnhof kann man aber auch in andere Städte oder in Regionen rund um die Hauptstadt fahren. Die Straßenbahnen sind ein besonderes Erlebnis, denn sie führen mitten durch die City und bieten schöne Ausblicke. In den warmen Monaten kann man auch die unterschiedlichen Fähren nutzen, um auf die Schären und andere Inseln zu kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.