Vaxholm in Schweden: Lebendige Stadt in den Stockholmer Schären

Die Stockholmer Schären sind nicht nur für die Bewohner der schwedischen Hauptstadt ein lohnenswertes Ausflugsziel, sondern auch für Besucher, Urlauber und Reisende. Empfehlenswert ist dabei die lebendige Kleinstadt Vaxholm mit seinen kleinen Cafés, dem emsigenHafen mit den zahlreichen Fähren und charmanten Geschäften, in denen sich so manche Erinnerung erwerben lässt.

Vaxholm Rathaus

Vaxholm Rathaus

Wenn Besucher von Stockholm dem Trubel der Stadt ein wenig entfliehen wollen, dann ist ihnen an dieser Stelle die idyllische Stadt Vaxholm ans Herz gelegt. Die vermeintliche „Hauptstadt“ der Schären, der beeindruckenden Insellandschaft vor den Toren Stockholms, bietet unheimlich abwechslungsreiche Facetten und ist gleichzeitig ein Verkehrsknotenpunkt.

Fähren von und nach Vaxholm

Vaxholm verfügt über einen kleinen Hafen, in dem es gerade in den Sommermonaten sehr rummelig zugeht. Einerseits legen gleich mehrere Fähren aus Stockholm am Pier an und andererseits verbindet die kleine Stadt auch viele andere Häfen in der Schären miteinander. Unter anderem gibt es eine Verbindung nach Sandhamn, wo es sich hervorragend Flanieren und Baden lässt. Die Auswahl ist riesig, so dass Vaxholm auch gerne einmal von den Stockholmern als Durchgangshafen genutzt wird. Zudem lässt sich die kleine Schärenmetropole auch mit der kostenlose Fähre von Rindö aus für den Straßenverkehr erreichen.

Sehenswürdigkeiten von Vaxholm – Kastell, Kirche und Rathausplatz

Kirche von Vaxholm

Kirche von Vaxholm

Mindestens ein Tagesausflug auf Vaxholm ist eine absolute Empfehlung. Hier wartet das berühmte Kastell, das einst in der Regierungszeit von Gustav Vasa auf einer vorgelagerten Insel errichtet wurde. Eine Überfahrt mit der Fähre und die Besichtigung ist durchaus lohnenswert. Die charmante Kirche von Vaxholm lockt im Sommer mit wirklich tollen Konzerten und Veranstaltungen. Das Rathaus aus dem Jahr 1885 ist ein schöner Bau, der zudem die Touristeninformation beheimatet. Ein Tipp, um die wahre Schönheit des Ortes zu erleben, ist ein Rungang durch die Stadt. Die kleinen Gärten und die bekannten roten Holzhäuser sind eine wahre Pracht.

Cafés und Restaurants von Vaxholm

Bei einem Besuch sollten sich Reisende auch die Zeit für die kulinarischen Köstlichkeiten nehmen. Im Sommercafé Hembygdsgårds warten die Zimtschnecken und selbstgebackenen Kuchen auf die Gäste. Ein Tipp ist auch das „Sva Marga Mat“ in der Nähe des Hafens. Hier gibt es köstliche Lunch- und Abendgerichte mit hervorragenden Zutaten. Ansonsten findet geneigte Besucher auch viele Eisdielen und ein Schokoladengeschäft in Vaxholm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.