Monthly Archives: Mai 2013

Sergels Torg mit dem „Pinnen“ in Stockholm

Ein wahrer Anziehungspunkt ist aufgrund seiner Lebhaftigkeit der Sergels torg in Stockholm. Im Rahmen der Sanierungen von Norrhalm in den 1950er Jahren entstanden, ist er ein zentraler Anlaufpunkt mit der Station „T-Centralen“ und dem „Pinnen“ – einer 37 Meter hohen Glassäule inmitten des Platzes.

Sergels Torg Stockholm Ola Ericson-imagebank.sweden.se

Sergels Torg Stockholm Ola Ericson-imagebank.sweden.se

Neben der wunderschönen Altstadt (Gamla Stan) und der Hafenpromenade (Strandvägen) gehört der Sergels torg zu den zentralen Punkten in der Stockholmer Innenstadt. Dieser erhielt sein Aussehen in den 50er Jahren des 19. Jahrhunderts im Rahmen der Sanierungsarbeiten am Bezirk Norrmalm. Namensgeber ist der berühmte schwedische Bildhauer Johan Tobias Sergel, der Zeit seines Lebens (1740-1814) in Stockholm lebte, hier in der Nähe sein Atelier hatte und als einer der bedeutendsten klassizistischer Künstler des Landes in Europa bekannt wurde.

Touristeninformation in Stockholm

Bei einer Reise nach Stockholm lohnt es sich der Touristeninformation im Zentrum der Stadt einen Besuch abzustatten. Dort erhält mal alle notwendigen Auskünfte, um einen unvergesslichen Aufenthalt in der schwedischen Hauptstadt zu verbringen. Empfehlenswert ist dabei der Kauf der Stockholm Card, die allein in 80 Museen einen kostenlosen Eintritt ermöglicht.

Stockholm - Ola Ericson (imagebank.sweden.se)

Stockholm – Ola Ericson (imagebank.sweden.se)

Eine der beliebtesten Metropolen in Europa ist Stockholm. Die schwedischen Landeshauptstadt bietet die perfekte Mischung aus Kultur, Sehenswürdigkeiten, Kunst und Erholung. Dank der zahlreichen Flugverbindungen kann man Stockholm innerhalb kürzester Zeit erreichen und dort entweder ein verlängertes Wochenende und gar mehrere Tage verbringen. Mit Sicherheit wird bei einem Aufenthalt keine Langeweile aufkommen, denn mehr als 80 Museen, eine beeindruckende Altstadt mit dem Königlichen Schloss, wunderschöne Parks, Shoppinggelegenheiten und natürlich die einzigartigen Schäreninseln locken jedes Jahr tausende von Besuchern in die schwedische Metropole.