Category Archives: Stockholm Infos

Stockholm Camping: Schöne Campingplätze für Zelt und Wohnmobil

Stockholm als Metropole ist ein wunderbares Reiseziel, allerdings auch mit hohen Kosten verbunden. Da bieten sich als Übernachtungsmöglichkeiten die zahlreichen Campingplätze in der Umgebung der schwedischen Hauptstadt an. Ob mit Zelt oder Wohmobil – beim Campen in Stockholm findet jeder seinen schönen Platz umgeben von einer herrlichen Naturlandschaft.

Stockholm Camping

Stockholm Camping

Wenn man mit dem Wohnmobil oder dem Fahrrad in Schweden unterwegs ist, um das Land für sich zu entdecken, dann möchte man natürlich nicht Stockholm außen vor lassen. Die schöne Metropole an der Ostsee hat unzählige Highlights zu bieten, allerdings ist die Fahrt in die Stadt mit Mautkosten verbunden und das Fahrrad schnell irgendwo abstellen, ist auch nicht so ratsam. Dementsprechend ist man auf der Suche nach einem passen Stellplatz, aber warum nicht einfach einen der zahlreichen Campingplätze in der unmittelbaren Umgebung von Stockholm nutzen?

Bak- & Chokladfestivalen in Stockholm mit Genuss

Das „Bak- & Chokladfestivalen“ (Backen und Schokoladenfestival) in Stockholm wird von Jahr zu Jahr immer popluärer. 2002 von Tony Olsson und Magnus Johansson ins Leben gerufen, gehört das Festival mittlerweile zu beliebtesten in Skandinavien. Neben Backen, Kuchen, Schokolade spielen auch Wein, Kaffee und Tee eine immer größere Rolle. Dabei wird großen Wert auf Qualität und Genuss gelegt.

Bak- & Chokladfestivalen in Stockholm

Bak- & Chokladfestivalen in Stockholm

Tony Olsson und Magnus Johansson haben sich Paris inspirieren lassen für das „Bak- & Chokladfestivalen“, das man erstmals 2002 im Nordiska museet ausrichtet. Das Interesse an dem Genuss-Festival war so groß, das man wenig später zur Stockholm Messe umzog. Seither erfreut es sich einer stetig wachsenden Popularität in Schweden, Skandinavien und Europa. Verwunderlich ist dieser Umstand nicht, denn die Gründer sind mit Genre bestens vertraut. Tony Olsson und Magnus Johansson agierten als Konditoren in der schwedischen Back-Nationalmannschaft und haben zahlreiche Ehrungen entgegen nehmen dürfen.

Stockholm-Reiseführer von MARCO POLO, DuMont und National Geographic

Stockholm ist ein beliebtes Reiseziel in Europa. Die wunderschöne Hauptstadt kann man eigentlich zu jeder Jahreszeit entdecken und hilfreiche Hilfsmittel sind dabei Reiseführer für Stockholm von etablierten Verlagen. MARCO POLO, DuMont und National Geographic gehören zu beliebsten Ausgaben.

Reiseführer Südschweden - Stockholm

Reiseführer Südschweden – Stockholm

MARCO POLO: Bei Reiseführern haben Touristen stets ganz unterschiedliche Ansprüche. Viele Menschen setzen auf ein umfangreichendes Kartenmaterial und sehr kompakte Informationen zu Öffnungszeiten beziehungsweise Eintrittspreise. Diese Eigenschaften erfüllt sehr gut der „MARCO POLO Reiseführer Stockholm: Reisen mit Insider-Tipps. Inklusive kostenloser Touren-App & Update-Service„. Hilfreich ist dabei eine Auflistung der Top-Sehenswürdigkeiten bei einem knapp bemessenen Zeitplan. Preis: 12,99 Euro

DuMont: Der „DuMont direkt Reiseführer Stockholm“ besticht vor allem durch seine tollen Tipps für Ausflüge in die Umgebung und seinen Vorschlägen für Tagestouren durch die schwedische Hauptstadt. Das lästige Zusammenstellen von eigenen Routen und Touren entfällt bei diesem Reiseführer. Preis: 9,99 Euro

National Geographic: Wer nicht lange Blättern möchte und schnell Informationen sucht, der ist beim „National Geographic Explorer: Stockholm“ genau richtig. Durch die einzigartige Falttechnik und Farbgebung findet man alle Infos in gewünschter Form. Preis: 8,99 Euro

Stockholm Pass kaufen: Preis richtet sich nach den Tagen

Um eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten preisgünstig sehen zu können, ist der Stockholm Pass eine lohnenswerte Investition. Für den Zeitraum von ein bis vier Tagen sind insgesamt 75 Sehenswürdigkeiten, freie Fahrt mit Sightseeing-Bussen oder Booten sowie Rabatte für einige Shops inklusive. Darunter sind auch die Top-Sehenswürdigkeiten wie das Vasa-Museum, der Junibacken oder der SkyView.

Stockholm Pass

Stockholm Pass

Stockholm ist  eine der schönsten Städte Europas und immer ein lohnenswertes Ziel für eine Städtereise. Allerdings gilt die schöne Metropole in Skandinavien auch als teures Pflaster, wenn man deutsche Preise als Maßstab nimmt. Allein schon deshalb ist der Stockholm Pass eine lohnenswerte Anschaffung. Bei diesem lässt sich eine Menge Geld sparen, denn insgesamt sind 75 Sehenswürdigkeiten der schwedischen Hauptstadt im Preis inklusive. Zudem können Sie die Fahrten mit dem Hop on Hop off Bussen und Booten kostenlos nutzen. Mit einem kleinen Reiseführer plus Karte werden Sie problemlos durch Stockholm geführt.

Öffentliche Verkehrsmittel in Stockholm: U-Bahn, Bus und Schiffe

Obwohl Stockholm sich über mehrere Inseln verteilt, verfügt die die Metropole über ein hervorragend ausgebautes öffentliches Verkehrsnetz. Neben den drei U-Bahnlinien gibt es Busse, Züge, Schiffe und Straßenbahnen, um sich in der Stadt schnell fortbewegen zu können. Als Besucher empfiehlt sich der Kauf von Zeitkarten oder Stockholm Card.

Stockholm U-Bahn

Stockholm U-Bahn -Kevin Kee Pil Cho/imagebank.sweden.se

Zwar ist der Stadtkern von Stockholm nicht allzu groß geraten und man kann viele Sehenswürdigkeiten problemlos zu Fuß erreichen, dennoch ist die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln gerade als Besucher durchaus empfehlenswert. Man kann vollkommen auf ein Auto verzichten, da in der Stadt Maut- und hohe Parkgebühren anfallen. Des Weiteren kann man sich seinen individuellen Besichtigungsplan zusammenstellen, ohne große zeitliche Verluste in Kauf nehmen zu müssen.

Maut in Stockholm: Kosten und Zeitraum für die City-Maut

Autofahrer müssen bei Befahrung der Innenstadt von Stockholm aufpassen, denn hier wurde 2006 die City-Maut eingeführt und gerade bei Mietwagen können ungeahnte Kosten auf die Fahrer zukommen. Grundsätzlich gilt die Maut von Montag bis Freitag in der Zeit zwischen 6 Uhr und 18.29 Uhr.

Maut in Stockholm

Maut in Stockholm – Cecilia Larsson/imagebank.sweden.se

Schweden verzichtet grundsätzlich bei der Straßennutzung auf die Erhebung einer Mautgebühr, lediglich in zwei Metropolen wird eine Ausnahme gemacht – in Göteborg und Stockholm. Die Einführung in der schwedischen Hauptstadt war nicht unumstritten, aber mittlerweile hat sich die Maut, die hier als Staugebühr (schwedisch „trängselskatt“) bezeichnet wird, etabliert. Die positiven Effekte wie die verringerte Verkehrsbelastung in der Innenstadt, verbesserte Umweltwerte und die Finanzierung von infrastrukturellen Maßnahmen haben sich dadurch bezahlt gemacht.

Flohmärkte „Loppis“ in Stockholm

Ein Aufenthalt in Stockholm ist eng verbunden mit Shopping, Mode und Design. Dafür ist die schwedische Hauptstadt besten geeignet, aber die Flohmärkte haben noch einmal ihren ganz eigenen Charme. Gerade in den Sommermonaten lässt sich hier so manche Kostbarkeit entdecken.

Flohmärkte Stockholm Tuukka Ervasti  imagebank.sweden.se

Flohmärkte Stockholm Tuukka Ervasti imagebank.sweden.se

Für eine Reise nach Stockholm gibt es ganz unterschiedliche Motivationen, denn die schwedische Metropole hat so unterschiedliche Facetten zu bieten, wie kaum eine andere Stadt in Skandinavien. Bei einem Städtetrip kann man versuchen die unterschiedlichen Aspekte unter einem Hut zu bekommen, aber das wird man keinesfalls in zwei bis drei Tagen schaffen. Vielmehr sollte man seiner Reise einer gewissen Thematik unterordnen – wie Shopping in Stockholm.

Flughafen Stockholm-Skavsta als Alternative

Stockholm in Schweden ist ein faszinierendes Reiseziel, das zumeist über den Flughafen Arlanda angeflogen wird. Alllerdings gibt es mit dem Flughafen Stockholm-Skavsta eine lohnenswerte Alternative für Städtereisende, die etwas Geld sparen wollen. Billigflieger Ryanair steuert dieses Ziel unter anderem aus Berlin, Karlsruhe oder Bremen an.

Stockholm-Skavsta

Stockholm-Skavsta

Die Perle Skandinaviens wird Stockholm auch gerne in manchen Reiseführer betitelt und irgendwie hat man damit auch recht. Die lebendige Metropole hat sich in den vergangenen Jahren als eines der beliebtesten Reiseziele im Norden herauskristallisiert, weil sie so viele wunderschöne Eigenschaften auf sich vereint. Auf zahlreichen Inseln gelegen ist die schwedische Hauptstadt direkt am Meer gelegen und besitzt eine unglaublich faszinierende Schärenland, die man gerne per Rundfahrt erkunden kann. Zahlreiche Museen in Stockholm und Veranstaltungsorte sind Bestandteil eines umfassendes Kulturprogramms, das den Besucher tagelang in Anspruch nehmen kann. Auch in Sachen Mode und Design hat sich die Stadt inzwischen einen weltweiten Ruf erworben, wiederum ein Grund Stockholm per Städtereise zu erkunden.

Touristeninformation in Stockholm

Bei einer Reise nach Stockholm lohnt es sich der Touristeninformation im Zentrum der Stadt einen Besuch abzustatten. Dort erhält mal alle notwendigen Auskünfte, um einen unvergesslichen Aufenthalt in der schwedischen Hauptstadt zu verbringen. Empfehlenswert ist dabei der Kauf der Stockholm Card, die allein in 80 Museen einen kostenlosen Eintritt ermöglicht.

Stockholm - Ola Ericson (imagebank.sweden.se)

Stockholm – Ola Ericson (imagebank.sweden.se)

Eine der beliebtesten Metropolen in Europa ist Stockholm. Die schwedischen Landeshauptstadt bietet die perfekte Mischung aus Kultur, Sehenswürdigkeiten, Kunst und Erholung. Dank der zahlreichen Flugverbindungen kann man Stockholm innerhalb kürzester Zeit erreichen und dort entweder ein verlängertes Wochenende und gar mehrere Tage verbringen. Mit Sicherheit wird bei einem Aufenthalt keine Langeweile aufkommen, denn mehr als 80 Museen, eine beeindruckende Altstadt mit dem Königlichen Schloss, wunderschöne Parks, Shoppinggelegenheiten und natürlich die einzigartigen Schäreninseln locken jedes Jahr tausende von Besuchern in die schwedische Metropole.

Vintage-Messe in Stockholm

Wer bei Schweden an Pipi Langstrumpf, endlose grüne Wiesen und Ruhe pur denkt, liegt nicht ganz richtig. Zwar ist Schweden für seine wunderschöne Landschaft bekannt, doch gehört die Hauptstadt Stockholm gleichzeitig zu einer der pulsierendsten Metropolen Europas. Insbesondere die Mode-Welt vibriert und macht weltweit von sich reden.

Um sich davon zu überzeugen, sollten alle Fashion-Victims schnell einen Kurztrip nach Stockholm planen. Vom 29. bis 30. September findet hier dann nämlich die weltweit populäre Vintage-Messe statt. Anlässlich des 10. Jubiläums haben sich die Veranstalter dieses Jahr besonders viel einfallen lassen. So gibt es nicht nur zahlreiche Angebote, Kooperationen und Wettbewerbe, sondern wesentlich mehr Aussteller als jemals zuvor. Im Bereich der Vintagemode, Accessoires und Schuhe sind unter anderem bekannte Marken, wie Le Monde Roche, POP, Dreamers Vintage, Emmaus, Tidens Melodi und Humana und Myrorna dabei. Sie zählen zu den angesagtesten Vintageanbietern des Landes.