Category Archives: Stockholm Sehenswürdigkeiten

Vaxholm in Schweden: Lebendige Stadt in den Stockholmer Schären

Die Stockholmer Schären sind nicht nur für die Bewohner der schwedischen Hauptstadt ein lohnenswertes Ausflugsziel, sondern auch für Besucher, Urlauber und Reisende. Empfehlenswert ist dabei die lebendige Kleinstadt Vaxholm mit seinen kleinen Cafés, dem emsigenHafen mit den zahlreichen Fähren und charmanten Geschäften, in denen sich so manche Erinnerung erwerben lässt.

Vaxholm Rathaus

Vaxholm Rathaus

Wenn Besucher von Stockholm dem Trubel der Stadt ein wenig entfliehen wollen, dann ist ihnen an dieser Stelle die idyllische Stadt Vaxholm ans Herz gelegt. Die vermeintliche „Hauptstadt“ der Schären, der beeindruckenden Insellandschaft vor den Toren Stockholms, bietet unheimlich abwechslungsreiche Facetten und ist gleichzeitig ein Verkehrsknotenpunkt.

Stockholm im Winter: Schlittschuh im Kungsträdgården – Weihnachtsmarkt im Skansen

Schweden und insbesondere Stockholm im Winter zu meiden, wäre mehr als fahrlässig. Die schöne Hauptstadt verzaubert auch in der kalten Jahreszeit mit lohnenswerten Zielen und Aktivitäten. Die Weihnachtsmärkte in der Gamla Stan und im Skansen, das Schlittschuhlaufen im Kungsträdgården und Stockholms Skidspår sind nur eine kleine Auswahl dessen, was Dich in der Winterzeit erwartet.

Stockhom im Winter

Stockhom im Winter

Stockholm liegt nun einmal in Skandinavien und ist damit natürlich in den Wintermonaten besonders kalt. Dies sollte aber Reisende auf keinen Fall davon abhalten in die schöne Metropole zu reisen, denn hier gibt es so viel Sehenswertes, dass man Tage damit füllen kann.

Schärenkreuzfahrt von Stockholm nach Mariehamn mit Viking Line

Wenn man mehrere Tage in Stockholm verbringen sollte, lohnt sich auch eine faszinierende Schärenkreuzfahrt über 21 Stunden zu den finnischen Åland Inseln und zurück. Diese Kreuzfahrt wird von Viking Line täglich angeboten und ist schon für einen Preis ab 11 Euro zu haben. Die schöne Fahrt auf der Ostsee ist ein Geheimtipp für Stockholm-Reisende.

Åland Inseln

Åland Inseln

Für Stockholm und seine Sehenswürdigkeiten sollte man sich auf jeden Fall ausreichend Zeit nehmen. Wenn man jedoch den ein oder anderen Tag für einen Ausflug findet, dem sei die Schärenkreuzfahrt von Stockholm nach Mariehamn auf den finnischen Åland Inseln ans Herz gelegt.

Hötorgshallen in Stockholm: Markt für Lebensmittel und kulinarische Köstlichkeiten

Immer noch ein Geheimtipp für Stockholm sind die Hötorgshallen-Saluhall. Der Foodmarkt ist vor allem ein Ort für Feinschmecker, denn hier finden sich zahlreiche nationale und internationale Köstlichkeiten, die man entweder erwerben und gleich verköstigen kann. Sonntags kann man dabei noch über einen Flohmarkt schlendern, der vor den Hötorgshallen eingerichtet wird.

Hötorgshallen in Stockholm

Hötorgshallen in Stockholm

Wer in Stockholm nicht immer die typischen Restaurants besuchen möchte und sogar die Gelegenheit hat selbst zu kochen, der sollte den Hötorgshallen auf jeden Fall einen Besuch abstatten. Der Foodmarkt befindet sich im Herzen der Stadt und bietet in jeder Hinsicht eine breite Auswahl an Lebensmitteln. Dabei stehen natürlich lokal produzierte Lebensmittel im Fokus, aber internationale Gerichte und Zutaten haben hier ihre Heimat gefunden. Dabei haben sich die Händler vor allem Frische auf die Fahnen geschrieben, so dass man in dieser Hinsicht keinerlei Abstriche machen muss.

Skokloster Schloss: Ausflugstipp für Stockholm

Nicht nur die Stadt Stockholm ist äußerst sehenswert, sondern auch die ein oder andere Sehenswürdigkeiten in der Umgebung. Mit Skokloster Schloss hat man den perfekten Ausflug in die Region, der wunderbare Architektur des 17. Jahrhunderts mit beeindruckender Malerei verbindet.

Skokloster Slott bei Stockholm

Skokloster Slott bei Stockholm

Für Stockholm selbst sollte man sich natürlich einige Tage Zeit nehmen, um die Schönheiten der Stadt für sich zu entdecken. Wer etwas mehr Zeit mitgebracht hat, der sollte auch Region um die schwedische Hauptstadt erkunden. Ein beliebter Tipp ist dabei Skokloster Schloss in der Gemeinde Håbo. Sigtuna and Arlanda sowie der See Mälaren befinden sich in der unmittelbaren Umgebung des Schlosses. Dieses wurde in der Blütezeit der schwedischen Großmacht in der Mitte des 17. Jahrhunderts im Auftrag von Feldherr Carl Gustav Wrangel errichtet. Casper Vogell, Jean de la Vallée und Nicodemus Tessin d. Ä. werden als führende Architekten mit dem Bauwerk in Verbindung gebracht, das einen quadratischen Grundriss mit vier achteckigen Ecktürmen besitzt.

Astrid Lindgrens Wohnung in Stockholm: Führungen buchbar

Wer die Geschichten von Astrid Lindgren nachempfinden möchte, der muss bekanntlich nach Vimmerby reisen. Wenn man sich allerdings mit dem Leben der berühmten Kinderbuchautorin auseinandersetzen möchte, der kann mittlerweile die Wohnung von Astrid Lindgren im Stockholmer Vasaviertel besuchen. Führungen sind für das Wochenende buchbar.

Vasapark in Stockholm

Vasapark in Stockholm

2015 feierte Pippi Langstrumpf bereits ihren 70. Geburtstag und noch immer hat das abenteuerlustige Mädchen einen festen Platz unter den Büchern der Kindern und im TV. Schöpferin von Pippi war bekanntlich Astrid Lindgren, die mit ihren Kinderbüchern zu einer weltberühmten Autorin geworden ist und gerade in Schweden hoch verehrt wird. Für die Kleinen werden die Geschichten vor allem in Vimmerby und Umgebung lebendig, wenn Reisende die „Astrid Lindgrens Welt“ und die „Astrid Lindgrens Gärten“ besuchen. Allerdings hat auch die schwedische Hauptstadt ein Highlight im Zusammenhang mit der Schriftstellerin zu bieten.

Stockholm Top 10 an Sehenswürdigkeiten: Von Gamla Stan bis Skansen

Stockholm gehört mit Abstand zu den schönsten Metropolen weltweit, aber welche Sehenswürdigkeiten müssen Besucher auf jeden Fall gesehen haben. Hier ist die Top 10, die von der Altstadt Gamla Stan bis hin zum Skansen reicht.

Vasa Museum Stockholm @Reisestockholm

Vasa Museum Stockholm @Reisestockholm

1.  Gamla Stan mit dem Königlichen Schloss

Die wunderschöne Altstadt von Stockholm gehört zu jeder Jahreszeit zum Pflichtprogramm. Die kleinen bunten Häuschen aus den vergangenen Jahrhunderten, der Stortorget und das Königliche Schloss sollte man auf jeden Fall einmal gesehen. Auch zahlreiche Museen und kleine Geschäfte haben hier eine Heimat gefunden.

2. Vasamuseum

Das Vasamuseum auf der Insel Djurgarden genießt mittlerweile Weltruhm. Die Vasa, ein Schiff aus dem 17. Jahrhundert konnte nach 333 Jahren geborgen und zu 95 Prozent restauriert werden. Ein wunderbares Zeugnis der Seefahrtsgeschichte Schwedens und dem Leben an Bord.

Birka auf der Insel Björkö: Wikinger-Geschichte pur

Etwas 35 Kilometer außerhalb von Stockholm befindet sich die kleine Insel Björkö im Mälaren. Dort haben Archäologen die Überreste des einstigen Wikinger-Handelszentrums Birka gefunden. Besucher können per Boot auf die Insel gelangen und in die faszinierende Geschichte der Wikinger eintauchen.

Allerdings sollte man die Erwartungen nicht allzu hoch schrauben, denn die Überreste der einstigen Besiedlung sind nur teilweise zu erahnen und zu sehen. Vor allem Grabhügel und Steinsetzungen zeugen noch von Birka, das zwischen dem 8. und 10. Jahrhundert ein lebendiges Handelszentrum gewesen ist. Ausgrabungen jedoch haben wunderbare Alltagsgegenstände zu Tage gefördert, die in einem kleinen Museum in der Nähe des ehemaligen Hafens untergebracht sind.

Stockholms Skidspår: Ski-Langlauf mitten in der Stadt

In Stockholm hat man sich wieder ein besonderes Event einfallen lassen, um die Bewohner der Stadt und ihre Besucher zu begeistern. Stockholms Skidspår – eine Ski-Langlauf-Strecke mitten in der Stadt, die zwischen Januar und März allen kostenlos zur Verfügung gestellt.

Stockholms Skidspår

Stockholms Skidspår

2013 hatte man Stockholms Skidspår das erste Mal ins Leben gerufen und damit einen großen Erfolg erzielt. Laut Veranstalter wurden mehr als 100.000 Runden auf der Strecke absolviert, die eigens für die Ski-Langläufer angelegt worden war. In einer Zeit, wo die globale Erwärmung auch dafür sorgt, dass Stockholm in den Wintermonaten mit Schnee bedeckt ist, einfach eine geniale Idee für Liebhaber des Wintersports.

Ocean Bus in Stockholm: Stadtrundfahrt zu Land und Wasser

Stockholm ist mittlerweile um eine äußerst unterhaltsame Attraktion reicher, denn der Ocean Bus entwickelt sich in den vergangenen Monaten zum absoluten Trendtip in der schwedischen Hauptstadt. Auf der Tour mit dem Amphibien-Bus, die rund 75 Minuten dauert, kann man die Sehenswürdigkeiten der Metropole zu Land und zu Wasser sehen.

Ocean Bus Stockholm

Ocean Bus Stockholm

Ohnehin ist Stockholm eine Stadt voller Kreativität und Ideenreichtum. Nicht umsonst haben sich zahlreiche Künstler und Modemarken hier niedergelassen, um ausreichend Inspirationen zu sammeln. Die einzigartige Lage an der wunderschönen Schärenküste schafft einfach eine wohltuende Atmosphäre für kreative Köpfe. Wer dafür noch einen Beleg braucht, der sollte eine Stadtrundfahrt mit dem Ocean Bus unternehmen. Die Brüder Max and Paul Ekwall sowie Michael Odell haben 2013 das Unternehmen gegründet und nun im August 2014 an der Start gebracht. Basis ist dabei ist ein Amphibienbus, der nach der schwedischen Prinzessin „Estelle“ benannt wurde.