Tag Archives: T-Centralen

Öffentliche Verkehrsmittel in Stockholm: U-Bahn, Bus und Schiffe

Obwohl Stockholm sich über mehrere Inseln verteilt, verfügt die die Metropole über ein hervorragend ausgebautes öffentliches Verkehrsnetz. Neben den drei U-Bahnlinien gibt es Busse, Züge, Schiffe und Straßenbahnen, um sich in der Stadt schnell fortbewegen zu können. Als Besucher empfiehlt sich der Kauf von Zeitkarten oder Stockholm Card.

Stockholm U-Bahn

Stockholm U-Bahn -Kevin Kee Pil Cho/imagebank.sweden.se

Zwar ist der Stadtkern von Stockholm nicht allzu groß geraten und man kann viele Sehenswürdigkeiten problemlos zu Fuß erreichen, dennoch ist die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln gerade als Besucher durchaus empfehlenswert. Man kann vollkommen auf ein Auto verzichten, da in der Stadt Maut- und hohe Parkgebühren anfallen. Des Weiteren kann man sich seinen individuellen Besichtigungsplan zusammenstellen, ohne große zeitliche Verluste in Kauf nehmen zu müssen.

Sergels Torg mit dem „Pinnen“ in Stockholm

Ein wahrer Anziehungspunkt ist aufgrund seiner Lebhaftigkeit der Sergels torg in Stockholm. Im Rahmen der Sanierungen von Norrhalm in den 1950er Jahren entstanden, ist er ein zentraler Anlaufpunkt mit der Station „T-Centralen“ und dem „Pinnen“ – einer 37 Meter hohen Glassäule inmitten des Platzes.

Sergels Torg Stockholm Ola Ericson-imagebank.sweden.se

Sergels Torg Stockholm Ola Ericson-imagebank.sweden.se

Neben der wunderschönen Altstadt (Gamla Stan) und der Hafenpromenade (Strandvägen) gehört der Sergels torg zu den zentralen Punkten in der Stockholmer Innenstadt. Dieser erhielt sein Aussehen in den 50er Jahren des 19. Jahrhunderts im Rahmen der Sanierungsarbeiten am Bezirk Norrmalm. Namensgeber ist der berühmte schwedische Bildhauer Johan Tobias Sergel, der Zeit seines Lebens (1740-1814) in Stockholm lebte, hier in der Nähe sein Atelier hatte und als einer der bedeutendsten klassizistischer Künstler des Landes in Europa bekannt wurde.