Stockholm Sehenswürdigkeiten

Sergels Torg mit dem „Pinnen“ in Stockholm

Ein wahrer Anziehungspunkt ist aufgrund seiner Lebhaftigkeit der Sergels torg in Stockholm. Im Rahmen der Sanierungen von Norrhalm in den 1950er Jahren entstanden, ist er ein zentraler Anlaufpunkt mit der Station „T-Centralen“ und dem „Pinnen“ – einer 37 Meter hohen Glassäule inmitten des Platzes.

Sergels Torg Stockholm Ola Ericson-imagebank.sweden.se

Sergels Torg Stockholm Ola Ericson-imagebank.sweden.se

Neben der wunderschönen Altstadt (Gamla Stan) und der Hafenpromenade (Strandvägen) gehört der Sergels torg zu den zentralen Punkten in der Stockholmer Innenstadt. Dieser erhielt sein Aussehen in den 50er Jahren des 19. Jahrhunderts im Rahmen der Sanierungsarbeiten am Bezirk Norrmalm. Namensgeber ist der berühmte schwedische Bildhauer Johan Tobias Sergel, der Zeit seines Lebens (1740-1814) in Stockholm lebte, hier in der Nähe sein Atelier hatte und als einer der bedeutendsten klassizistischer Künstler des Landes in Europa bekannt wurde.

Sergels torg mit einem besonderen Kreisverkehr

Sein heutiges Aussehen, bei dem der Kreisverkehrs in Form einer Superellipse sowie die 37 Meter hohe Glassäule prägend ist, hat er unterschiedlichen Architekten und Mathematikern zu verdanken. Der Kreisverkehr beispielsweise wurde vom dänischen Mathematiker Piet Hein entworfen, während die Glassäule, von den Stockholmer selbst nur liebevoll „Pinnen“ genannt, ein Werk von Edvin Öhrström ist. Die großflächige Westseite des Sergels Torg mit seinen schwarz-weißen Platten ist oftmals Schausplatz von kleinen Festivals, wie dem Kulturfestival von Stockholm. Prägend sind auch die legendären fünf Hochhäuser, die sogenannten „fünf Trompetenstöße“, die mit einer Höhe von 72 Metern und jeweils 19 Stockwerken den Platz weit überragen.

Zudem befindet unterirdisch eine Einkaufspassage zum Shoppen und ein Zugang zur Station „T-Centralen“, dem zentralen Anlaufpunkt aller U-Bahn Stationen. Von hier aus kann man schnell in jede Ecke Stockholms gelangen. Auch den Flughafen kann man dank der Nähe zur Centralstationen leicht erreichen. Zahlreiche Flugverbindungen von und nach Stockholm machen schließlich Stockholm zu einer pulsierenden Metropole. Unter anderem kann man günstig mit der Lufthansa nach London fliegen oder in jede andere Hauptstadt Europas.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply