Tag Archives: Gamla Stan

Das Nobelmuseum in der Altstadt von Stockholm

Ähnlich wie Oslo wird Stockholm verständlicherweise mit dem Nobelpreis in Verbindung gebracht. Der Kosmopolit, der mit seinem Preis die höchste Auszeichnung der Wissenschaften schuf, lebte eine Zeit lang in Stockholm gelebt. Ihm zu Ehren wurde das Nobelmuseum in der Gamla Stan am berühmten Stortorget eingerichtet.

Das Nobelmuseum in der Altstadt von Stockholm

Das Nobelmuseum in der Altstadt von Stockholm (Ola Ericson/imagebank.sweden.se)

Alfred Nobel, der von 1833 bis 1896 lebte, verbrachte einen Teil seines Lebens in der schwedischen Hauptstadt. Mit der Erfindung des Dynamits schuf er sich zwar ein Lebenswerk, wäre ihm aber die zwielichtige Einsatzweise in vollem Umfang bewusst gewesen, hätte er möglicherweise darauf verzichtet. In seinem Testament verfügte er, dass Personen, die sich in den Bereichen Physik, Chemie, Medizin, Literatur und Frieden durch besondere Leistungen hervorgetan haben, an seinem Vermögen partizipiert werden. Daraus entstanden ist mit dem Nobelpreis der bedeutendsten wissenschaftliche Preis, der vollkommen unabhängig von der Nationalität vergeben wird.

Weihnachten und Weihnachtsmarkt in Stockholm

Stockholm ist ohnehin eine der schönsten Städte dieser Welt, aber gerade zu Weihnachten verbreitet sich in der Metropole noch einmal eine ganz eigene Stimmung. Besonders den Weihnachtsmarkt in der Altstadt (Gamla Stan) sollte man auf jeden Fall einmal gesehen und besucht haben.

Weihnachtsmarkt Gamla Stan Stockholm - flickr (c) Michael Caven

Weihnachtsmarkt Gamla Stan Stockholm - flickr (c) Michael Caven

Wer in der vorweihnachtlichen Zeit noch ein paar Tage Urlaub hat oder einmal zum Geschenke shoppen in eine andere Stadt reisen möchte, dem sei Stockholm ans Herz gelegt. Die skandinavische Metropole kann meistens schon im Dezember mit Schnee aufwarten und wird von seinen Bewohnern gerade zur Weihnachtszeit liebevoll gestaltet.

Stockholm Hotels: Übernachten in schwedischen Metropole

Mittlerweile kann man Stockholm dank der Billigflüge recht günstig erreichen, aber ein Hotel hat man noch lange nicht gefunden. Gerade Hotels in der Altstadt oder im Zentrum erfreuen sich einer recht großen Beliebtheit, sind aber günstig eher selten zu finden.

First Hotel Reisen Stockholm - @Reisestockholm

First Hotel Reisen Stockholm – @Reisestockholm

Ein verlängertes Wochenende oder gerne einmal eine Woche in Stockholm zu verbringen, ist eine lohnenswerte Angelegenheit. Schließlich gibt es in der schwedischen Metropole allerhand an Sehenswürdigkeiten zu entdecken, man kann das kulturelle Leben genießen und einfach nur einmal Shoppen gehen. Die zahlreichen Angebote der Billig-Airlines ermöglichen einen Aufenthalt schon ab 29 Euro, allerdings steht noch die Suche nach einem passenden Hotel auf dem Programm.

Tyska kyrkan in Stockholm: Deutsche Kirche

Die Tyska kyrkan in Stockholm ist ein wunderbares Zeugnis der blühenden Hanse und war einst ein Gildengebäude der Vereinigung der Kaufleute. Später zur Kirche umfunktioniert ist die Tyska kyrkan heute ein wichtiger Bestandteil der Altstadt Gamla Stan.

Tyska Kyrkan in Stockholm @reisestockholm

Tyska Kyrkan in Stockholm @reisestockholm

Schweden und Deutschland pflegten von jeher gute wirtschaftliche Beziehungen. Birger Magnusson legte damals den Grundstein für Handelsbeziehungen mit vielen Städten im deutschen Raum, insbesondere mit Lübeck. Dementsprechend erhielt die Hanse als Vereinigung der Kaufleute auch ein Gildenhaus in Stockholm.

Gamla Stan Stockholm: Altstadt mit vielen Sehenswürdigkeiten

Gamla Stan, die heutige Altstadt von Stockholm, war einst nur die Stadt selbst gewesen, die im Schutze einer Festung vom legendären Birger Magnusson von Bjälbo errichtet wurde. Mit Sehenswürdigkeiten wie dem königlichen Schloss und der Tyska Kyrkan versehen, pilgern viele Besucher von Stockholm hierher.

Gamla Stan Stockholm @reisestockholm

Gamla Stan Stockholm @reisestockholm

Bei einem Besuch von Stockholm darf eine Sehenswürdigkeiten auf keinen Fall fehlen – Gamla Stan, die Altstadt von Stockholm. Im 13. Jahrhundert von Birger Magnusson von Bjälbo zum Schutz des Malären errichtet, entwickelte sich Stockholm schnell zu einem wichtigen Handelszentrum. Schon bald verloren die umliegenden Bezirke Norrmalm, Södermalm und Östermalm ihren ländlichen Charakter und wurde in das Stadtgebiet einbezogen. Zum Glück konnte in der Gamla Stan viel der historischen Bausubstanz erhalten werden, so dass bei einem Spaziergang noch zahlreiche Bauten des Mittelalters zu entdecken sind. Teilweise hat man sogar das Gefühl aufgrund der kleinen Geschäfte und der Straßen in diese mittelalterliche Welt einzutauchen.