Stockholm Sehenswürdigkeiten

Ribbinska Huset am Stortorget in Stockholm: Erinnerungen an ein Blutbad

Der Stortorget von Stockholm ist ein beliebter Marktplatz mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Das Ribbinska Huset (Schantzka huset) ist den wenigsten Besuchern der schwedischen Hauptstadt bekannt. Das rote Haus mit der Nummer 20 ist mit 82 weißen Backsteinen verziert, die wiederum als Erinnerung an einer Blutbad aus dem Jahr 1520.

Ribbinska Huset am Stortorget

Ribbinska Huset am Stortorget

Der zentrale Marktplatz von Stockholm, der Stortorget, ist ein wunderschöner Ort zum Verweilen. Hier befinden sich wunderschöne Cafés in der Altstadt und unter anderem das berühmte Nobel-Museum. Auch der alljährliche Weihnachtsmarkt von Stockholm wird hier in einer besonders wohligen Atmosphäre veranstaltet. Beim Betrachten der zahlreichen historischen Gebäude mag das rote Haus mit der Nummer 20 etwas untergehen, dabei besitzt es eine traurige Geschichte, an die erinnert werden soll.

Ribbinska Huset am Stortorget in Stockholm: Erinnerungen an ein Blutbad

Ribbinska Huset

Ribbinska Huset

Im Jahr 1520 hatte der dänische König Christian II. Schweden erobert und wurde auch hier zum Oberhaupt gewählt. Bei den Feierlichkeiten griff der neue Herrscher zu einer sehr drastischen und erschreckenden Maßnahme, denn er ließ 82 schwedische Bischöfe und Adlige hinrichten, die zuvor seinem Gegner treu ergeben gewesen waren. Dieses Blutbad sollte unvergessen werden.

Um an die 92 Enthaupteten zu erinnern, wurde das Ribbinska Huset am Stortorget mit 82 weißen Backsteinen versehen. Jeder Stein soll an einen der Getöteten erinnern. Somit lohnt es sich wie so oft, einen zweiten Blick auf das Gebäude zu werfen und sich mit der bewegenden Geschichte von Stockholm auseinander zu setzen.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply